FILIGRAN Trägersysteme GmbH & Co. KG
Zentrale
FON: 05761 9225 0
FAX: 05761 9225 40
MAIL: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertrieb und Produktberatung

Elke Jaenisch, Dipl.-Ing. (TH)
Vertrieb Süd / Ost
FON: +49 (0)163 559 2257
MAIL: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bernhard Fennen
Vertrieb Nord / West
FON: +49 (0)4207 989 716
MAIL: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

03.12.2020

Covid-19 Vaccine Protocols Reveal That Trials Are Designed To Succeed

02.12.2020

Studies on Covid-19 Lethality - Swiss Policy Research

"... in countries like Germany, Austria and Switzerland, overall mortality is in the range of a mild influenza season ..."

30.11.2020

Bundessprecher der kritischen Polizisten/*innen äußert sich zu Polizeieinsatz in Berlin und Leipzig

27.11.2020

Warum wir uns auch mit Antibiotika befassen sollten

24.11.2020

Stoßlüftung besser als Luftfilter

18.11.2020

Die Folgen der Pandemie: Befehl und Gehorsam sind wieder da

Auch die Sorge um die Demokratie wächst exponentiell

Die Grenzen des Erträglichen

Grippe und Lungenentzündung vergagener Jahre

Corona: Mut machen statt Angst

Corona-Zahlen: Kritik am RKI

Die Regelungswut der Politik ist Ausdruck von Hilflosigkeit. Deutschland muss lernen, mit dem Virus zu leben

Virologe Hendrik Streeck will "Virus nicht überdramatisieren"

We Shouldn't Try To Save Everyone From COVID-19

Neue Corona-Regeln „Der Lockdown light atmet einen undemokratischen Geist“

Wolfgang Kubicki - zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts in Lüneburg

Forschergruppe sieht offene Fragen zur Maskenpflicht


02.03.2020

Filigran hat die Seminarreihe 2020 erfolgreich abgeschlossen. Aktuelle Informationen finden Sie hier.


29.07.2019

„Gegen die Mehrwertsteuer-Mafias“ - Ein Artikel in der Frankfurter Allgemeine Zeitung.


07.05.2019

„Der große Betrug“ – unter diesem Titel berichtete das ZDF in einer ausführlichen Dokumentation über den riesigen Umsatzsteuerbetrug, durch den europäische Finanzkassen jährlich um 50 Milliarden Euro bestohlen werden. Organisierte und gut vernetzte Verbrecherbanden nutzen den europäischen Markt und berauben mit Hilfe sog. Umsatzsteuerkarusselle Steuerzahler in ganz Europa.

 „Wer stoppt den Milliardenraub“? Auch dieser Frage geht die Dokumentation nach und durchleuchtet, was europäische Finanzbehörden wissen, wie sie den Betrug effektiv bekämpfen wollen und welche Rolle Deutschland hier einnimmt.

Der Betrug betrifft alle Wirtschaftsbereiche, Dienstleistungen und Produkte - auch den Betonstahlmarkt! Nicht nur Steuereinnahmen gehen verloren – es findet auch eine enorme Wettbewerbsverzerrung zu Lasten ehrlicher Marktanbieter statt.

Filigran hat hier selbst sehr schmerzliche Erfahrungen gemacht. Auch deshalb ist es uns ein großes Anliegen, auf diesen massenhaften Betrug aufmerksam zu machen und die Politiker auf europäischer Ebene zum Umdenken und Handeln zu bewegen.   

Jeder einzelne Steuerzahler ist betroffen und wird bestohlen – es geht uns daher alle an.

Artikel


Wir verwenden Cookies um Sie zu unterstützen. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Infos